Über mich

Unbenannt-2

Photo by Doris Fercher

Klettern ist für mich eine Lebensphilosophie, die bedeutet ständig im Fluss zu bleiben und für Änderungen offen zu sein. Klettern hilft mir persönlich beim Abschalten, Entspannen und gleichzeitig ist es eine körperliche und geistige Herausforderung. Besonders wertvoll sind die persönlichen Erfolgserlebnisse, die beim Klettern sofort spürbar sind und die mich immer wieder aufs Neue stärken.

Seit 2006 unterstütze und berate ich Jugendliche, junge Erwachsene   und Erwachsene in Lebens- und Berufsorientierungsfragen. Meine Aufgabenbereiche sind dabei immer sehr vielfältig und reichen von der psychologischen Beratung bis zur Behandlung. Mit systemischen und ressourcenorientierten Methoden finden wir gemeinsam Lösungen.

 

Ausbildungen

  • Therapeutisches Klettern in der Erlebnispädagogik & Psychotherapie, ITK, Thalgau
  • Trainerin Sportklettern Indoor und Outdoor, ÖTK, Wien
  • Klinische- und Gesundheitspsychologin, BOEP, Wien
  • Trainerinnenausbildung, Jugend am Werk, Wien
  • Psychologiestudium, Leopold-Franzens-Universität, Innsbruck

 

Fortbildungen zu den Themen

Burn Out, Gruppendynamik, Systemische Beratung, Konfliktlösung, Mobbingberatung, Gewaltfreie Kommunikation, Lebensstilveränderung, Körpersprache, ADHS, Lernstörungen, Teilleistungsstörungen, Umgang mit Gewalt und Grenzen, Sexuellen Missbrauch, Aggressives Verhalten, Methoden nach Agosto Boal, Gender, Diversity, Sucht (substanzunabhängig und substanzabhängig)

 

Berufliche Stationen

  • Sozialpädagogische Betreuung, Jugend am Werk – ZOBA, Wien
  • Klettertrainerin im Vereinswesen, ÖTK, Wien
  • Trainerin von Teilleistungsschwächen und Therapie von Lernstörungen, Assistentin des Ausbildungslehrganges zum Lerncoach, Referentin Gender Mainstreaming für KindergartenhelferInnen, Apädo, Institut für angewandte Heilpädagogik, Psychotherapeutische Praxis, Wien
  • Klinisches Praktikum auf der Neurologischen Station, Wilhelminenspital, Wien
  • Leitung, Organisation und Beratung, Sommerferienlager für übergewichtige Kinder, Pfarre Saggen, Königswiesen
  • Betreuerin von Kindern und Jugendlichen, Kriseninterventionszentrum für Kinder und Jugendliche, Innsbruck
  • Praktikum in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Univ.-Klinik Innsbruck, Innsbruck
  • Leiterin des Kinderskischulbereiches und Skilehrerin, Skischule Innsbruck, Innsbruck; Internationaler Skikurs für Cerebralparetiker, Rinn; Skischule Mallnitz, Mallnitz

 

Berufliche Erfahrung

  • Team (Entwicklung, Stärkung)
  • Motivation
  • Gruppendynamik
  • Soziale Kompetenz
  • Konfliktmanagement (beruflich und privat)
  • Mobbing
  • Arbeitstugenden, Soft Skills
  • Lebensveränderungen wie Scheidung, Trennung, Todesfall
  • Stressmanagement
  • Erziehungsfragen
  • Fragen zur Berufs- und Schullaufbahn
  • Lernmanagement
  • Suchtberatung